Freitag, 23. Januar 2015

Idee gnadenlos gemopst ;-)

Huhu ihr Lieben, 

eijeijei, schon wieder so viel Zeit vergangen, seit meinem letzten Post *kopfschüttel* und bevor ich jetzt weiterschreibe wünsche ich euch allen erstmal von Herzen ein

frohes, 
gesundes, 
sorgenfreies, 
humorvolles 
und vor allem 
kreatives Jahr 2015 ;-)

und begrüße ganz herzlich mein liebes Patenhühnchen 

Funny (Annette)
und die liebe  
Sonscho (Sonny)

als neue Leserinnen, ich freu mich gaaaaanz dolle, dass ihr zwei hier seid ;-)  

Mein Jahr 2014 ist ziemlich bescheiden zu Ende gegangen und das neue Jahr  wird wohl auch erst ab kommenden Monat wieder "in normalen/erträglichen Bahnen" (*lachtschallend*) verlaufen..... aber ihr "kennt" mich ja mittlerweile schon so gut, das ihr wisst, dass ich mich nicht unterkriegen lasse ;-) 

Eigentlich wollte ich euch noch meine Weihnachtspost zeigen - sooooo viel liebe/traumhafte Post habe ich bis jetzt noch NIE erhalten - das war der Oberhammer (an alle, die an mich gedacht haben auf diesem Wege ein dickes fettes DANKESCHÖN!!!).... aber ich habe mir gedacht ich zeige euch heute erstmal meine Version eines Wünschli-Schenkli-Buches ;-) Denn ich habe mir vorgenommen, viel häufiger an Burzeltage zu denken (die ich sonst geflissentlich verschussel) und Kärtchen zu verschicken ;-)

Die Original-Idee ist von der lieben Heike (Krokodilli) und sie hat sogar Vorlagen zum Download bereit gestellt! Allerdings war mir die Variante von Heike "zu klein" (ihr wisst ja - Maulwurf) und zum Vergrößern war ich irgendwie zu dusselig *grins*, so dass ich die Vorlagen für die einzelnen Blätter einfach selbst zusammengeschustert habe ;-)

Und weil ich sonst meist etwas für andere werkel dachte ich mir, wenn ich schon etwas für mich mache, kann ich auch gleich mein liebstes Lieblingsstreichelpapier verwerkeln, dann kann ich es weiterhin streicheln auch wenn es verbastelt ist ;-) Deshalb habe ich mein Wünschli-Schenkli-Buch sehr schlicht gehalten - damit ich nichts von diesem traumhaften Papier überdecke ;-)

Ist das Papier nicht traumhaft schööööön??? *dahinschmelz*

Einen Spruch oder ähnliches habe ich mir "geschenkt" und stattdessen ohne Ende meine Stempel von Clarity Stamps maltretiert und gewischt, was das Distress Kissen hergab *lachtlaut*

   
Das Register an der Seite habe ich doppelt gestanzt, einmal komplett mit der jeweiligen Seite und dann nochmal die Monatsbeschriftungen, die ich ausgedruckt hatte. 
Die Kalenderblätter sehen dann so aus
Damit ich mir auch alles aufschreiben kann, was wichtig/wissenwert ist, habe ich für jedes Burzeltagskind ein doppelseitiges "Merkblättchen" kreiert.
Vorderseite
 
Rückseite

Klar, als ich fertig war ist mir dann so eingefallen, ich hätte ja noch eine Zeile für Blogadresse und Telefonnummer einfügen können... egal, das kommt dann halt zu Notizen *grins*

Auch wenn mein Wünschli-Schenkli-Buch sehr schlicht geworden ist, es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht es zu werkeln und vielleicht mache ich noch ein Exemplar zum Verschenken.....

Ich hoffe, euch gefällt meine Variante und ihr verzeiht mir treulosen Tomate (mal wieder), dass ich nicht so regelmäßig poste/blogghopse ;-)

Wünsche euch ein superschönes Wo-End