Mittwoch, 1. Juni 2016

Es war einmal...

... ein kleiner unscheinbarer Schlüsselkasten, der von allen Menschen mit Nichtachtung gestraft wurde. Ganz allein und verlassen stand er in der hintersten Ecke eines Verkaufsregals und hatte schon fast die Hoffnung verloren, jemals gekauft zu werden.... und dann kam ich *grins*

Huhu ihr Lieben, 

zunächst möchte ich euch gaaaanz herzlich für die lieben Kommis danken - ich hab mich mega gefreut und wie ein Honigkuchenpferd gestrahlt ;-)

Bevor ich mich gleich zum Bloghopsen aufmache (gute Vorsätze sind vorhanden), möchte ich euch noch kurz zeigen, was aus dem armen kleinen Schlüsselkasten geworden ist, denn seine Geschichte hat auf jeden Fall ein "Happy End" ;-)

So sah der "kleine Kerl" aus, als ich ihn fand: 




Schlicht in weiß gehalten, Herzchen und Buchstaben in ... na jaaaa... sagen wir mal schokobraun *grins*, "Deckel" und "Boden" naturbelassen, innen einfach weiß mit ein paar Haken. 

Eigentlich sollte "nur" das Türchen umgestaltet werden.... als habe ich die Tür demontiert und in ihre Bestandteile zerlegt. 
Anschließend habe ich das Innenteil der Tür fleissig mit Gesso bepinselt, mir meine alte Acrylfarbe + Leichtstrukturpaste geschnappt.... einen Stencil von TH und einen, den ich mal irgendwann in "der Bucht" erstanden habe, meine Brushos, etwas Glimmer Mist, einen Kohlestift und natürlich ein paar Stempelchen.... 

.... als ich fertig war meinte mein Gatte dann, dass die Außenseiten und natürlich das Innere des "kleinen Kerls" doch wohl nicht "nackig" bleiben sollten.... herrje... das ist dann echt in Arbeit ausgeartet *lachtschallend*. Aber das Ergebnis hängt nun an unserer Wand und jeder Besucher bewundert den "kleinen Kerl", der so ganz allein im hintersten Eck des Verkaufsregals stand *grins*. Fast wie das Märchen vom "hässlichen Entlein" *lacht*. 

Nun zeige ich euch mal die (vielen) Bilder: 


"glatt" von vorn


leicht seitlich fotoknipst
linkes Seitenteil
leicht gekippt, so sieht man gut, wo ich den Kohlestift verwendet habe... ach ja und der silberne Schimmer ist übrigens "Treasure Silver" ;-)
... von innen...
... und so sieht das dann mit Tür von innen aus :D
ein Detail von der inneren Tür, wo die Brushos so schön "aufgesprungen" sind ;-)

So ihr Lieben, ich hoffe, der "kleine Kerl" gefällt euch auch nach seiner Verwandlung ;-) und bevor ich gleich hopsen gehe..... darf ich noch Mathehausaufgaben mit meiner Tochter machen *augenroll*....

Bis dahin, seid wie immer ganz lieb gegrüßt

 

Kommentare:

  1. Na die Schönheitsbehandlung hat sich aber mehr als gelohnt, das Kästchen ist die reinste Augenweide geworden und dann in meiner Lieblingsfarbe!!Also Nicole, das ist ein echtes Meisterstück!!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Wow.. die Verwandlung vom den Schlüsselkasten ist dir ja wohl oberhammer gelungen und so hätte er bestimmt nicht lange in der hintersten Ecke gestanden.... dickes Lob von meiner Seite..
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. ...ja sehr cool, die verwandlung vom entlein zum schwan! sogar ein neuer griff wurde "installiert". ich wüßte gern mehr zur entstehung. hast du papier mit den brushos bearbeitet und dann eingeklebt?
    sehr sehr dekorativ, der kleine :-).
    liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen