Montag, 31. Oktober 2016

Burzeltagskarte nach BiBa´s Sketch

Huhu ihr Lieben, 

nachdem sich meine absolute Internet- und Bastelunlust so langsam aber sicher verabschiedet, möchte ich euch ein kleines Set zeigen, dass ich der lieben Annette zum heutigen Geburtstag gewerkelt habe ;-)
(... ich weiss, ich habe so einige Burzeltage der letzten Zeit verpennt *untermtischverschwind* - dafür möchte ich mich auch hier offiziell entschuldigen *großekulleraugenmach*).

Die liebe BiBa (Birgit) hat auf ihrem Blog einen supertollen Sketch gezeigt, den ich unbedingt nachwerkeln wollte/musste/sollte (what ever....). Tja und weil ich zwingend dringend eine Idee für eine Burzeltags-Karte brauchte kam der Sketch wie gerufen *grins* (dabei fällt mir ein, BiBa habe ich schon eine grandiose Idee zu verdanken... erinnert ihr euch noch hieran??) 

Bevor ich jetzt wieder von "Höcksken auf Stöcksken" komme (boah, voll das Ruhrpottdeutsch *lachtschallend*), zeige ich euch erstmal die Karte: 


Leider habe ich kein kleines Motiv gefunden (jaaaa... wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen... ich weiss, ich weiss...), so daß ich beschlossen habe, mein Lieblingsmotiv, die Fleur de Lis zu verwenden. Diese habe ich dann noch gelackt (sieht man leider nicht auf dem Foto), etwas gewischt und mit Glitzersteinchen "aufgepeppt". 
Na Birgit, was meinst du?? Habe ich deinen Sketch einigermaßen umgesetzt??? 

Nun verschicke ich an mein liebes (sehr geduldiges) Patenhuhn natürlich nicht nur eine Karte... und da kam mir die Idee, ich werkel "einfach" mal ein Teebeutelbuch.... irgendwie habe ich nix 100% passendes für mich im Netz gefunden, so dass ich kurzehand den ganzen "Selomon" selbst zusammengeschustert habe *grins*. 
Hier nun das Ergebnis: 
     
im geschlossenen Zustand - von vorne
In die Klappe habe ich einen Magnetverschluss eingearbeitet, so dass sie auch schön geschlossen bleibt...und aus jüngster Erfahrung weiss ich nun auch, dass man den "Inhalt" erst anfertigen sollte, damit der arme Magnet auch eine Chance hat (bald kann ich euch erklären, warum/womit/wobei ich diese Erfahrung gemacht habe *lachtschallend*
 
.... geöffnet....

.... und auf der Seite liegend.....
Zusätzlich gab es noch etwas "verwöhnendes" für die Haut, aber da ich diese Eingebung erst in allerletzter Minute hatte, ist die Verpackung hierfür eher "notdüftig" ausgefallen und bedarf keines extra Fotos *augenroll*. 
Das komplette Set sah dann so aus
  
Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass das Set nicht nur mir, sondern vor allem Annette gefällt *lacht*. 

Eigentlich wäre dieser Post nun zu Ende... aber ihr kennt mich ja, ich hab irgendwie immer noch was zu schreiben *grins*...

... liebe Birgit, nachdem das "auf den Boden schmeissen" nicht funktioniert hat (du hast das genau richtig erkannt, ich hätte mich glatt daneben geworfen und getrommelt *lachtschallend*.... ein Bild für die Götter... das sollten wir echt mal machen *kicher*) konntest du mich mit dem "große Augen Trick" zumindest dazu bewegen, dir einen winzig kleinen Tipp zu geben.... 
.... und ab jetzt bleib ich eisern.... mehr verrate ich nicht *aufdembodenvorlachenkugel*..... 

Uuuuuund es gibt noch etwas, dass ich uuuuunbedingt in die Bloggerwelt hinausposaunen möchte.... nachdem Birgit ihren tollen Sketch zur Verfügung gestellt hat, hat sich nun die liebe Edith bereit erklärt, ebenfalls einen Sketch (liebe Edith, ist bereits abgespeichert - noch nicht kommentiert - mach ich aber noch - großes Indianerehrenwort) zur Verfügung zu stellen. Der ist mega cool..... 

Sodele, jetzt muss ich aber zusehen, dass ich hier im Reallife noch was auf die Kette bekomme.... 


... seid ganz lieb gegrüßt 


Nicole